Europe Online Networks startet Internet in the Sky

Mittwoch, 14. April 1999

Europe Online hat einen Vertrag über zwei Transponder auf dem Astra-Satellitensystem abgeschlossen, um den Dienst "Internet in the Sky" zu starten. Der Dienst wird von der Bodenstation der Société Europèenne des Satellites SES in Betzdorf, Luxemburg, über Astra übertragen. "Mit Internet in the Sky" von Europe Online wird sich Europa mit einem Sprung vor dem Rest der Welt plazieren", erklärt Candance Johnson, Präsidentin von Europe Online Networks. Der Normalbürger könne über vorhandene Geräte wie Fernseher oder Telefon Zugang zum Internet erhalten, indem er die bestehenden "Fernsehverbindungen" wie Satellit und Kabel mit Technologien wie ADSL, ISDN und Digital Power Lines verbindet. Der neue Dienst will Verbrauchern in Europa Zugang zu einem breitgefächerten Angebot mit Video, virtuellen Spielen und Welten sowie direktem Download von digitalen Produkten und Software anbieten. Offeriert werden ferner Werbung und Webseiten für Unternehmensnetze und private Netze sowie professionelle Dienste für Internet-Anbieter. Der Dienst "Internet in the Sky" von Europe Online kann in ganz Europa empfangen werden. Die Kommerzialisierung des Angebots beginnt am 15. Mai 1999.
Meist gelesen
stats