Eurogay Media steigt ins Printgeschäft ein

Donnerstag, 23. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Printgeschäft Printbereich Köln


Die Hamburger Eurogay Media, die ein Online-Portal für die Gay-Community betreibt, weitet ihre Aktivitäten auf den Printbereich aus. Ende Januar erscheint erstmals das "Eurogay Magazin". Mit einheitlichem Mantel und acht Regionalausgaben wird das Heft in einer Gesamtauflage von 100.000 Exemplaren monatlich an 16.000 Stellen kostenlos abgegeben.

Die Redaktion mit Sitz in Köln will "fundierten schwul-lesbischen Journalismus" bieten. Überregionale und regionale Informationen aus der Szene werden von einem Serviceteil mit Terminen und Adressen komplettiert.
Meist gelesen
stats