Euro am Sonntag zieht positive Zwischenbilanz

Mittwoch, 13. Oktober 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Geldzeitung Markteintritt Zwischenbilanz


Die Finanz- und Geldzeitung "Euro am Sonntag" sieht sich nach ihrem Markteintritt vor einem Jahr auf einem guten Weg: So sei die verkaufte Auflage des im Finanzen-Verlag erscheinenden Titels seit Oktober 1998 auf über 90.000 Exemplare im 3. Quartal 1999 gestiegen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor war der Verkauf über den Einzelhandel – als optimaler Vertriebsweg erwiesen sich hier vor allem die Zeitungskioske und Tankstellen. Mit neuen redaktionellen Inhalten wie einem Musterdepot, der Rubrik "Technische Marktanalyse" sowie zusätzlichen Seiten zum Börsensegment Neuer Markt hat das Blatt in den vergangenen Monaten sein Angebot konsequent erweitert. Auch das Anzeigengeschäft verläuft gut und liegt bislang 20 Prozent über den Erwartungen.
Meist gelesen
stats