Eta Marathon Frankfurt und Frankfurter Rundschau gehen gemeinsam an den Start

Freitag, 07. Mai 1999

Die "Frankfurter Rundschau" und die Eta Marathon Frankfurt Organisation sind eine Kooperation eingegangen. In Zukunft soll die Marathonzeitung von der "Frankfurter Rundschau" produziert werden. Die Auflage von insgesamt 130.000 Exemplaren soll als Sonderbeilage der Rundschau an die Leser im Rhein-Main-Gebiet sowie an die etwa 13000 aktiven Läufer und Inline-Skater verteilt werden. Der Vertrag zwischen der überregionalen Tageszeitung und Eta Marathon Frankfurt hat eine Laufzeit von drei Jahren. Renndirektorin Irmgard Heckelsberger zeigt sich begeistert über die Kooperation mit dem Medienparter und die zu erwartende Promotion für die Marathonläufe. Auch Rundschau-Verlagsleiter Werner Isenbügel freut sich über die Symbiose: "Frankfurt ist eine Medienstadt, und Frankfurt ist eine Sportstadt".
Meist gelesen
stats