Erwin Teufel eröffnet das Film- und Medienzentrum Ludwigsburg

Freitag, 27. März 1998

Im Rahmen des gestrigen Festaktes bezeichnete der baden-württembergische Ministerpräsident das Zentrum als eines der modernsten Medienproduktionszentren in Deutschland und kündigte bereits weitere Schritte zur Entwicklung des Medienstandorts in dem Bundesland an. Insgesamt wurden 50 Millionen Mark in das neue Zentrum gesteckt. Die Stadt Ludwigsburg und das Land trugen über 10 Millionen Markbei. Das Areal ist bereits zu 97 Prozent vermietet und ist somit der Standort für 50 Firmen aus der Medienwirtschaft. Künftig sollen es 70 Unternehmen mit 400 Mitarbeitern werden.
Meist gelesen
stats