Erwin Staudt wird IBM-Chef Deutschland

Donnerstag, 01. Oktober 1998

Erwin Staudt, 50, langjähriger IBM-Manager und in den vergangenen Jahren weltweit verantwortlich für die Grundstoff- und Ölindustrie, wird ab 1. November Vorsitzender der Geschäftsführung von IBM Deutschland. Voraussetzung ist noch die Bestätigung des Aufsichtsrates, der am 21. Oktober tagt. Staudts Vorgänger, Hermann-Josef Lamberti, war nur eineinhalb Jahren im Amt und soll dem Vernehmen nach in den Vorstand der Deutschen Bank einziehen.
Meist gelesen
stats