Erweiterte Aufgaben für Huber und Reinecke bei KJS

Montag, 27. Dezember 1999

Bernhard M. Huber, Deutschland-Chef von Kraft Jacobs Suchard, übernimmt zum 1. Januar 2000 als Area Director die übergeordnete Verantwortung für das deutsche und das österreichische Geschäft des Unternehmens. An den örtlichen Gegebenheiten soll sich indessen nichts ändern. Wie bisher werden die Geschäfte von Bremen und Wien aus geleitet. Der Managing Director von KJS Österreich, Peter Reinecke, wird zusätzlich die Verantwortung für das Süßwarengeschäft in Deutschland übernehmen. In dieser Funktion tritt er die Nachfolge von Joern Riemer an, der ab Januar für das deutsche Kraft-Geschäft verantwortlich zeichnet. Der bisherige General Manager von Kraft, Kurt Schmidt, wurde zum Area Director von Australien und Neuseeland berufen.
Meist gelesen
stats