Erstes Crossmedia-Paket von IP und Gruner + Jahr

Mittwoch, 24. Juli 2002

IP Deutschland und Gruner + Jahr bringen ihr erstes gemeinsames Werbepaket auf den Markt. Für Nivea von Beiersdorf haben die beiden Vermarkter aus dem Bertelsmann-Reich ein medienübergreifendes Konzept rund um das Thema Beach-Volleyball entwickelt. Nivea gehört zu den Hauptsponsoren der German Masters 2002.

Zum crossmedialen Deal, der von der IP koordiniert wird, gehören Anzeigen im "Stern", das Wetter-Sponsering bei den RTL-Sendungen "Punkt 6" und "Punkt 9" und bei den Vox-Nachrichten. Außerdem suchen Vox und Nivea in "Fit for Fun TV" gemeinsam den Active of the Year, einen besonders fitten und sportlichen Zeitgenossen. Das Online-Paket umfasst die Sites rtl.de, stern.de, wetter.de, Brigitte.de, YoungMiss.de, Börse-online.de und handy.de.

Margret Buhse, Leiterin Konzernkommunikation von Beiersdorf, will mit dem Projekt weitere Erfahrungen über das Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen innerhalb eines integrierten Pakets sammeln: "Wir führen schon seit längerem mit Print- und TV-Vermarktern intensive Gespräche über ganzheitliche Kommunikationsansätze für unsere Produkte." Für IP-Chef Walter Neuhauser ist der Deal mit einem Mediavolumen im einstelligen Millionenbereich ein "Beweis für das Synergiepotenzial innerhalb der Vermarktungsaktivitäten des Bertelsmann-Konzerns". Auch Seven-One Media hatte sich um das Beach-Volleyball-Paket für den Kunden Beiersdorf bemüht. Jetzt entwickeln die Münchner ein integriertes Konzept für den Bierbrauer Jever, der ebenfalls zu den Sponsoren der German Masters 2002 gehört.
Meist gelesen
stats