Erste Klappe für "Stromberg - Der Film" gefallen

Mittwoch, 20. Februar 2013
Am Dienstag fiel in Köln die erste Klappe für "Stromberg - Der Film"
Am Dienstag fiel in Köln die erste Klappe für "Stromberg - Der Film"


Es ist soweit: Der Papa wird zum Kinohelden. Am Dienstag haben in Köln die Dreharbeiten für "Stromberg - Der Film" begonnen. Dass die Kultserie den Spung auf die große Leinwand geschafft hat, ist auch der treuen Fangemeinde von Stromberg, Ernie & Co. zu verdanken: Innerhalb von nur einer Woche spendeten Fans eine Million Euro für das Filmprojekt. Die Produktionsfirma Brainpool hatte Mitte Dezember 2011 zu einer Spendenaktion für "Stromberg - Der Film" aufgerufen. Insgesamt konnten Anteile in Höhe von einer Million Euro erworben werden. Innerhalb von nur einer Woche hatte Brainpool das Geld beisammen: Über 3000 Fans unterstützten das Kinoprojekt durch den Erwerb von Anteilen.

Am Dienstag fiel nun endlich die erste Klappe für "Stromberg - Der Film". "Heute ist es also soweit: Der Bart ist gewachsen, die Platte geputzt, der Anzug schön muffig. Ich freu' mich auf den Bernd und er sich auf die Leinwand", kommentiert Christoph Maria Herbst den Start der Dreharbeiten in Köln und Umgebung. Neben Herbst sind auch Bjarne I. Mädel als Berthold "Ernie" Heisterkamp, Oliver K. Wnuk als Ulf Steinke, Diana Staehly als Tanja Steinke und Milena Dreißig als Jennifer Schirrmann wieder mit dabei.

Produziert wird "Stromberg - Der Film" von Brainpool unter der Regie von Arne Feldhusen ("Der Tatortreiniger", "Mord mit Aussicht"), Producer ist Ralf Husmann. Die Dreharbeiten sollen bis April 2013 dauern, der geplante Kinostart ist am 20. Februar 2014. dh
Meist gelesen
stats