Ernst Christian Zander übernimmt Leitung des RBB-Kulturradios

Dienstag, 25. September 2012
Ernst Christian Zander (Foto: RBB)
Ernst Christian Zander (Foto: RBB)


Zum 1. November soll Ernst Christian Zander die Leitung des "Kulturradios" vom Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) übernehmen. Er tritt dort die Nachfolge von Wilhelm Matejka an, der sich zum 1. August in den Ruhestand verabschiedet hat. Zander wechselt innerhalb des Senders. Er verantwortet seit 1997 die Redaktion Musik und Produktion des RBB-Jugendprogramms "Fritz". Seine Karriere startete der 53-Jährige 1984 beim Sender Freies Berlin (SFB). Dort moderierte er bis 1992 Sendungen auf SFB2, bei Radio4U oder im ARD-Nachtprogramm und verwirklichte parallel Musikproduktionen mit Künstlern aus der Region. 1993 folgte der Wechsel zu "Fritz", damals noch beim RBB-Vorgänger Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg ORB.

„Für Ernst Christian Zander sprechen seine vielfältigen Kontakte in die Kunst- und Kulturszene in Berlin und Brandenburg ebenso wie fast dreißig Jahre praktischer Radioerfahrung, sein Ideenreichtum im Bereich der Strategieentwicklung und nicht zuletzt sein umfassendes Wissen um die Anforderungen an ein Radioprogramm im digitalen Zeitalter. Wir empfinden seinen Wechsel als Bereicherung für unser Kulturradio und erwarten dadurch einen dauerhaften Gewinn für die Hörerinnen und Hörer des Programms", sagt RBB-Programmdirektorin Claudia Nothelle. ire
Meist gelesen
stats