Erlöse der WAZ-Gruppe gehen 2003 zurück

Dienstag, 05. April 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

WAZ Überschuss


Demnach ging der Erlös von 529,9 Millionen Euro 2002 auf 505,9 Millionen zurück. Um der gesetzlichen Veröffentlichungspflicht nachzukommen hat die WAZ-Gruppe die Bilanz für das Jahr 2003 dem "Bundesanzeiger" vorgelegt. Der Überschuss lag 2003 bei 63,3 Millionen Euro (Vorjahr: 71,1 Millionen Euro). Der Cashflow lag bei 64,5 Millionen Euro. Die vierköpfige Konzernführung verdiente im Jahr 2003 3,9 Millionen Euro. Zur WAZ-Gruppe gehören die Tageszeitungen "WAZ", "NRZ" und "Westfälische Rundschau" und diverse Anzeigenblätter. Zudem hält die Gesellschaft Anteile an der RTL-Group (7,4 Prozent) sowie an einigen Radiosendern. ra
Meist gelesen
stats