Ericsson und Sony bringen Musik aufs Handy

Mittwoch, 19. Februar 2003

Der Mobilfunkausstatter Ericsson und Sony Music Germany wollen einen neuen mobilen Musikservice starten. Nutzer des so genannten M-USE-Dienstes sollen sich Musiktitel aus dem aktuellen internationalen und lokalen Künstlerrepertoire von Sony Music sowie aus dem Backkatalog aufs Handy laden können. Zudem ermöglicht der von den Unternehmen gemeinsam entwickelte Dienst den Versand von Musikclips zusammen mit Nachrichten, die Informationen über die Musik, den Künstler sowie relevantes Bildmaterial im MMS-Format enthalten.

Der Dienst soll ab dem Frühjahr 2003 über MMS, WAP, SMS oder das Internet zunächst Mobilnetzbetreibern in Deutschland, der Schweiz und Österreich angeboten werden. "Dies ist eine äußerst wichtige Entwicklung für Sony Music - insbesondere in einer Zeit, in der die Umsätze der Musikbranche in Deutschland aus traditionellen Absatzkanälen stark rückläufig sind", so Balthasar Schramm, President bei Sony Music Entertainment Germany, Switzerland and Austria. mas
Meist gelesen
stats