Eric Drancourt verlässt nach 27 Jahren internationale Carat-Spitze

Montag, 21. Mai 2007
Eric Drancourt zieht sich zurück
Eric Drancourt zieht sich zurück

Die Londoner Zentrale der börsennotierten Aegis-Holding gab heute das Ausscheiden von Eric Drancourt aus der Führungsspitze von Aegis Media bekannt. Mit Erreichen des 60. Lebensjahres wird sich der weltweite CEO des Medianetzwerkes Vizeum und frühere Chairman von Carat International nach 27 Jahren bei dem britischen Kommunikationskonzern aus dem Berufsleben zurückziehen. Drancourt hat den Mediabereich der Holding entscheidend mitgeprägt, wo er 1980 Media Europe, den Vorläufer von Carat, gründete. Danach baute er sukzessive das europäische und globale Carat-Netzwerk auf. Ebenfalls auf sein Konto geht der Launch der zweiten Mediamarke Vizeum, die er seit 2002 für Aegis international lancierte. Mittlerweile ist Vizeum in 36 Ländern vertreten und betreut Kunden wie Panansonic, Peugeot Citroën, Pernod Ricard oder 20th Century Fox. Mainardo de Nardis, weltweiter CEO von Aegis Media, versichert Drancourt den Respekt seiner Kollegen und Kunden und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute. ejej
Meist gelesen
stats