Ergo vergibt millionenschweren SEA-Etat an Ad Agents

Mittwoch, 06. Juli 2011
Ergo baut SEA-Aktivitäten aus
Ergo baut SEA-Aktivitäten aus

Ergo stockt seinen Agenturpool weiter auf. Der Düsseldorfer Versicherungsriese hat seinen Etat für Search Engine Advertising (SEA) an Ad Agents vergeben. Die Herrenberger Spezialagentur hat sich nach eigenen Angaben gemeinsam mit dem Technikanbieter Intelliad in einem drei Monate andauernden Pitch gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Neben der Dachmarke Ergo ist Ad Agents künftig auch für die SEA-Aktivitäten der Konzernmarken Marken DKV, D.A.S., ERGO Direkt und ERV zuständig. Der Etat ist laut Agenturangaben 10 Millionen Euro schwer. "Das Leistungsangebot der Ad Agents hebt sich positiv ab und passt perfekt zu unseren Anforderungen. Das war letztendlich ausschlaggebend für die Vergabe des Zuschlages", begründet Stefan Daehne, Leiter Internet & Telesales bei ERGO Direkt, die Entscheidung.

Die Ad Agents sind nicht die einzige Agentur, die Ergo in den vergangenen Monaten engagiert hat. Im Januar hatte sich Carat im Mediapitch des Konzerns durchgesetzt. Für die klassische Werbung ist die Berliner Agentur Aimaq & Stolle zuständig. mas
Meist gelesen
stats