Ercan Öztürk legt Geschäftsführeramt bei S&J nieder

Donnerstag, 09. Juli 2009
Ercan Öztürk ist nicht mehr S&J-Geschäftsführer
Ercan Öztürk ist nicht mehr S&J-Geschäftsführer

Nach den beiden Avantaxx-Vorständen Norbert Lindhof und Thomas Seitz hat jetzt auch Ercan Öztürk, bislang Geschäftsführer der Holding-Tochter Springer & Jacoby (S&J), sein Amt niedergelegt. Offenbar will auch er sich vor den Folgen einer möglichen Insolvenz schützen und nicht in Organhaftung geraten können. Dass Öztürk, 47, nicht mehr als Geschäftsführer tätig ist, geht aus einem Eintrag im Handelsregister hervor. Allem Anschein nach kümmert er sich aber weiter um das operative Geschäft. Offiziell tritt jetzt nur noch Avantaxx-Chef und -Inhaber Lutz Schaffhausen als Geschäftsführer von S&J auf. Der 63-Jährige sucht derzeit nach einer Lösung für seine Firmengruppe, die ins Schlingern geraten ist.

Vorige Woche hatte Schaffhausen angekündigt, dass er Gespräche mit potenziellen Investoren über die Zukunft seiner Unternehmen führt. Dabei geht es offenbar auch um den Verkauf einzelner Firmen, darunter S&J. Dem Vernehmen nach prüfen derzeit einige große Agenturen die Bücher. Branchengerüchten zufolge soll S&J für einen mittleren einstelligen Millionenbetrag angeboten worden sein. Eine Übernahme durch einen der bisherigen Wettbewerber gilt angesichts der hohen Verbindlichkeiten allerdings als unwahrscheinlich.

Unterdessen hat sich die Situation bei S&J offenbar verschärft. So wird in der Branche darüber spekuliert, dass die Gehälter für Juni und Juli nicht, verspätet oder nur zum Teil ausgezahlt werden. Inzwischen heißt es aber aus der Agentur, dass die Juni-Gehälter in voller Höhe, aber mit einer leichten Verzögerung überwiesen wurden. Die gesamte Avantaxx-Gruppe beschäftigt derzeit rund 650 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Jahresumsatz von 73 Millionen Euro. mam 
Meist gelesen
stats