Enkel des Firmengründers rückt an die Spitze von Ritter Sport

Dienstag, 13. Dezember 2005

An der Spitze des Schokoladenherstellers Ritter Sport, Waldenbuch, gibt es einen überraschenden Führungswechsel.Olaf Blank, seit März 2000 Vorsitzender der Geschäftsführung, werde das Unternehmen "auf Grund unterschiedlicher unternehmerischer Auffassungen" verlassen, teilte Ritter Sport mit. Mit sofortiger Wirkung übernimmt dafür mit Alfred Theodor Ritter, 52, der Enkel des Firmengründers, die Leitung des Unternehmens. Ritter Sport (Umsatz 2004: 293 Millionen Euro) bekräftigte, dass der in den letzten Jahren eingeleitete Ausbau zur europäischen Marke weiterhin einSchwerpunkt der Unternehmensstrategie bleibe. jh



Meist gelesen
stats