Endrunde: Drei Bieter werben um Bertelsmann-Springer

Montag, 14. April 2003

Bertelsmann wird mit drei Bietern in die Endrunde um den Verkauf seiner Fachverlagstochter Bertelsmann-Springer gehen. Das teilte ein Verlagssprecher nach Ablauf der Bieterfrist am Freitag mit. Bis Juni soll der profitable Verlag für rund 1 Milliarde Euro unter den Hammer kommen. Insgesamt haben sieben Interessenten Gebote für den Verlag abgegeben.

Wer zu den letzten drei Bietern gehört, ist noch geheim. In Branchenkreisen werden vor allem Investmentfirmen genannt. Dazu gehören unter anderem CVC Capital Partners gemeinsam mit der Blackstone-Gruppe sowie Apax und der Wissenschaftsverlag Taylor & Francis.

Als Einzelbieter sind noch BC Partners und EQT Partners im Gespräch. Bertelsmann-Springer hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 731 Millionen Euro und ein Ebita von 71 Millionen Euro erzielt. he
Meist gelesen
stats