Emotion entdeckt Word-of-Mouth-Marketing für sich

Freitag, 20. Februar 2009
"Emotion" setzt auf Word of Mouth-Marketing
"Emotion" setzt auf Word of Mouth-Marketing
Themenseiten zu diesem Artikel:

Trnd Kampagnenformat Printwerbung Frauenmagazin


Die G+J-Zeitschrift "Emotion" wandelt auf neuen crossmedialen Pfaden. Zusammen mit der Münchner Agentur Trnd hat der Verlag ein Kampagnenformat entwickelt, das Printwerbung, Word-of-Mouth Marketing und Verbraucher-Testimonials miteinander kombiniert. Die Kampagne startet via Printwerbung in "Emotion". Über die Klassikanzeige sollen Multiplikatoren für die darauf folgende Word-of-Mouth Kampagne angesprochen werden. Per Mundpropaganda-Marketing sollen im zweiten Schritt speziell ausgewählte Abonnentinnen dazu beitragen, die Kampagnenmarke im Freundes- und Bekanntenkreis weiter bekannt zu machen. Zum Abschluss werden die Test-Erfahrungen in der Zeitschrift veröffentlicht.

Zum 3. Geburtstag Anfang Februar hatte sich Gruner + Jahrs psychologieorientiertes Frauenmagazin ein 3-Millionen-Euro-Marketingpaket geschenkt. se
Meist gelesen
stats