Elektronische Medien pushen Umsatz von Tamedia

Donnerstag, 30. August 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatz Medienunternehmen Renault Espace


Das Schweizer Medienunternehmen Tamedia konnte im 1. Halbjahr 2007 seinen Umsatz um 5,5 Prozent auf 373,0 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet 227,2 Millionen Euro)steigern. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (Ebitda) kletterte trotz hoher Investitionen in neue Medienprojekte von 76,1 im Vorjahreszeitraum auf 76,5 Millionen. Das Ergebnis der weitergeführten Bereiche stieg im 1. Halbjahr 2007 um 8,3 Prozent auf 57,0 Millionen Schweizer Franken (Vorjahr: 52,7 Millionen Schweizer Franken). Dazu gehören nicht mehr Radio Basilisk, das infolge des geplanten Zusammenschlusses mit der Espace Media Groupe verkauft werden soll, sowie das Ende Juni eingestellte Nachrichtenmagazin "Facts".

Das Umsatzwachstum zeigt sich in allen Bereichen. Stärkstes Segment sind die elektronischen Medien. Hier stieg der Umsatz dank eines starken Wachstums der Online-Aktivitäten um 15,8 Prozent auf 28,0 Millionen Schweizer Franken. Die Zeitungssparte verzeichnet ein Umsatzplus von 7,1 Prozent, der Bereich Services von 5,0 Prozent und der Bereich Zeitschriften steigerte sich um 4,6 Prozent. bn

Meist gelesen
stats