El Cartel Media dreht an der Preisschraube

Dienstag, 10. Juli 2007
Glaubt an veränderte Programmstrategie von RTL 2: Jan Kühl
Glaubt an veränderte Programmstrategie von RTL 2: Jan Kühl

Der RTL-2-Vermarkter El Cartel Media wird die Werbepreise 2008 erhöhen. Über den ganzen Tag hinweg werden die Bruttowerbepreise im mittleren einstelligen Bereich angehoben. Als Grund führt El Cartel die gute Reichweitenentwicklung in der Zeitschiene von 17 bis 23 Uhr an. Für die Doku-Soap "Frauentausch" werden die Preise um 10 Prozent angehoben, "Zuhause im Glück" wird um 18 Prozent teurer. Die Preise für die Werbeblöcke im Umfeld der Spielfilme am Freitag steigen um 16 Prozent.

"Wir setzen auch in Zukunft auf leistungsorientierte Preisanpassungen", sagt Jan Kühl, Geschäftsführer von El Cartel Media: "Im laufenden Jahr legen wir ein konstantes Wachstum in allen Zeitschienen hin und verzeichnen im Juni einen durchschnittlichen Marktanteil von 6,6 Prozent. Wir bekommen deutliche Signale aus dem Markt, dass die veränderte Programmstrategie von RTL 2 greift." dh

Meist gelesen
stats