Einstieg ganz oben: Christoph Bauer übernimmt Vorstandsvorsitz bei M. DuMont Schauberg

Donnerstag, 23. Mai 2013
Der Medienmanager Christoph Bauer wird Vorstandsvorsitzender bei M. DuMont Schauberg
Der Medienmanager Christoph Bauer wird Vorstandsvorsitzender bei M. DuMont Schauberg


Christoph Bauer wird Vorstandsvorsitzender bei M. DuMont Schauberg. Der 42-Jährige, der zuletzt den Schweizer Konzern AZ Medien führte, tritt zum 1. Januar 2014 die neu geschaffene Position an der Spitze des Kölner Familienunternehmens an. Christian DuMont Schütte wechselt in den Aufsichtsrat.
Mit der Installation eines Vorstandsvorsitzenden gibt sich das Haus M. DuMont Schauberg wie erwartet eine neue Führungsstruktur. Bereits am 1. Oktober diesen Jahres wird Bauer vom Aufsichtsrat in den Vorstand der Mediengruppe berufen, im neuen Jahr übernimmt er dann den Vorsitz des Gremiums. Bauers letzte Station war AZ Medien, die er zwischen 2009 und 2012 als CEO führte. Zuvor leitete der heute 42-Jährige die Bereiche Wirtschaftsmedien und New Media bei Ringier sowie die Abteilungen Marketing und Werbemarkt bei der "Neuen Zürcher Zeitung" (NZZ). Das Branchenmagazin "Schweizer Journalist" zeichnete Bauer erst im vergangenen Jahr als "Medienmanager des Jahres" aus.

Ebenfalls im Januar 2014 wechselt Christian DuMont Schütte vom Vorstand in den Aufsichtsrat und führt diesen als stellvertretender Vorsitzender neben Alfred Neven DuMont. Damit sind nach dem Tod Dieter Schüttes wieder Vertreter beider Verlegerfamilien in dem Kontrollgremium vertreten. Christian DuMont Schütte ist seit 1992 Geschäftsführer im Verlag und zeichnet vor allem für das Beteiligungsgeschäft verantwortlich. Seit der Gründung der Holding im Jahr 2009 ist der 56-Jährige Vorstandsmitglied. Außerdem ist und bleibt DuMont Schütte Herausgeber des "Kölner Stadt-Anzeigers", der "Mitteldeutschen Zeitung" und des "Express". kl
Meist gelesen
stats