Einigung zwischen Oliver Schwall und Springer & Jacoby

Mittwoch, 31. Januar 2007
Oliver Schwall
Oliver Schwall

Die Hamburger Agentur Springer & Jacoby (S&J) hat sich mit ihrem ehemaligen CEO Oliver Schwall über eine Vertragsauflösung geeinigt. Schwall war nach der Übernahme von Springer & Jacoby durch die Elmshorner Beteiligungsgesellschaft Avantaxx im vergangenen Oktober freigestellt worden. Zuvor war er neun Jahre bei S & J in verschiedenen Geschäftsführungsfunktionen im In- und Ausland tätig. Zuletzt hatte er den Verkauf der Agentur sowie die Allianz mit Elephant Seven und Pixelpark sowie der Schaffhausen Communication Group mit in die Wege geleitet. "Springer & Jacoby hat Herrn Schwall eine Menge zu verdanken", wünscht Lutz Schaffhausen, Vorstand und alleiniger Aktionär von Avantaxx dem ehemaligen CEO "für die berufliche Zukunft alles Gute". Der drückt im Gegenzug "den neuen Machern für die Neuausrichtung die Daumen" und will sich "mit der Entscheidung für eine neue berufliche Herausforderung die notwendige Zeit nehmen". si
Meist gelesen
stats