Einigkeit zum "WAZ"-Geburtstag

Mittwoch, 02. April 2008
Setzt auf Kooperation: Geschäftsführer Bodo Hombach
Setzt auf Kooperation: Geschäftsführer Bodo Hombach

Zum morgigen 60-jährigen Geburtstag der "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) betonen die beiden zuletzt heftig zerstrittenen Eigentümerfamilien Brost und Funke das "neue Miteinander": "Gemeinsamkeit und Kooperation in Zeiten der Zeitungskrise, die es dem Qualitätsjournalismus nicht gerade leicht macht, sind als Führungsprinzipien nicht hoch genug einzuschätzen", sagen Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe sowie der Brost-Holding, und Stephan Holthoff-Pförtner, Bevollmächtigter der Funke-Familien-Gesellschaft in einer gemeinsamen Erklärung. Der Familienstreit um das Unternehmen dauert bereits seit Jahren an. Zum Jubiläum erscheint die Regionalzeitung mit einer 116-seitigen Sonderausgabe. Darin erzählt Verlegerin Anneliese Brost von der Geburtsstunde der Zeitung, darüber hinaus enthält die Beilage Berichte über historische Ereignisse und Innenansichten des Verlags. Eine Woche später, am 10. April, folgt eine Sonderbeilage mit den besten Bildern der "WAZ"-Fotografen. se

Meist gelesen
stats