Einführung von Google TV verzögert sich

Montag, 20. Dezember 2010
Die Zukunft des Fernsehens lässt auf sich warten
Die Zukunft des Fernsehens lässt auf sich warten
Themenseiten zu diesem Artikel:

Google TV Google New York Times CES Las Vegas WSJ Toshiba


Google will offenbar bei seinem TV-Dienst nachbessern. Der Internetkonzern hat seine Hardware-Partner darum gebeten, die Einführung ihrer Google-TV-fähigen Geräte zu verschieben, wie die "New York Times" berichtet. Im Januar wollten mehrere Hersteller Google-TV-Geräte auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas als Highlights präsentieren. Grund für die Verzögerung ist offenbar die mäßige Resonanz auf den neuen Dienst. Mehrere Portale und Zeitungen, darunter das renommierte Technikportal Cnet, die "New York Times" und das "Wall Street Journal" zeigten sich in ihren ersten Rezensionen enttäuscht von Google TV. Der Konzern will den Dienst nun offenbar nachbessern und hat seine Partner daher um Aufschub gebeten.

Zu den Elektronikherstellern, die eigentlich im Januar geeignete Geräte für Google TV vorstellen wollten, zählen Toshiba, LG und Sharp. Sony hat bereits einen Google-TV-fähigen Fernseher auf den Markt gebracht, der Computer-Hardware-Hersteller Logitech hat eine Set-Top-Box für den Dienst vorgestellt. Wann Google TV nun tatsächlich starten soll, ist nicht bekannt. dh
Meist gelesen
stats