Eigene Vermarktung: Vision Media und Family Media trennen sich von ASMI

Donnerstag, 09. September 2010
Vermarktungschefs: Sabine Mecklenburg und Alexander Kratz
Vermarktungschefs: Sabine Mecklenburg und Alexander Kratz

Die beiden Schwesterverlage Vision Media und Family Media stellen ihre Vermarktung auf eigene Beine. Ab Herbst starten der Münchner und der Freiburger Verlag die Vermarktung ihrer Printmedien (unter anderem "Jolie", "Madame", "Mädchen", "Familie & Co.", "Spielen und lernen") mit Büros in Hamburg und Düsseldorf sowie mit weiteren Büros in ausgewählten Nielsengebieten und im Ausland. Der Innendienst bleibt in München beziehungsweise Freiburg. Ab 2011 wollen die Verlage die Vermarktung ihrer Magazine und Onlineauftritte komplett in Eigenregie stemmen. Bis dahin betreut Axel Springer Media Impact (ASMI) die beiden Medienhäuser. Die Trennung von ASMI sei eine strategische Entscheidung und erfolge einvernehmlich, sagt Verleger Christian Medweth.

Damit löst Medweth eine Verbindung mit Tradition: Die Mediengruppe Medweth (OZ Verlag) kaufte im Juli 2009 die Springer-Titel „Popcorn", „Mädchen" und „Jolie" samt der dazugehörigen Websites und gründete Vision Media. Außerdem übernahm sie die 50-Prozent-Beteiligung von Springer an dem gemeinsamen Joint Venture Family Media.

Die neue Vermarktungsorganisation wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Alexander Kratz wird Geschäftsleiter Vermarktung bei Vision Media, Sabine Mecklenburg kümmert sich als Geschäftsleiterin Vermarktung um Family Media. Beide haben ihre Jobs bereits zum 1. September begonnen und berichten an Geschäftsführer Gernot Körner.

Kratz soll vor allem Synergien im Vermarktungsbereich mit dem Tochterunternehmen Madame Verlag („Madame") vorantreiben. Zuletzt war der 41-Jährige Gesamtanzeigenleiter People & Lifestyle bei Bauer Media („Intouch", „Maxi"). Davor war er unter anderem Verkaufsmanager bei IP Deutschland. Mecklenburg, die bislang bei Family Media und Vision Media die Bereiche Anzeigen- /Onlinevermarktung leitete, strukturierte im letzten Jahr zusätzlich die Sales-Unit von Vision Media neu.

Kratz erhält außerdem Unterstützung durch Marit Böhmer, 36, die Anzeigenleiterin Print/Online bei Vision Media wird. Sie kommt von der MVG Medien Verlagsgesellschaft, wo sie zuletzt als Anzeigenleiterin der „Shape" tätig war. se
Meist gelesen
stats