Eichborn-Verlag auf dem Weg zum Medienkonzern

Dienstag, 28. November 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eichborn Umsatzplus Zuwachs Ulrike Weis


Ein leichtes Umsatzplus im dritten Quartal 2000 vermeldet die Frankfurter Eichborn AG. Bei einem Zuwachs um 0,7 Prozent hat der Verlag 13,2 Millionen Euro umgesetzt. Das Ergebnis der ersten neun Monate des Jahres 2000 liegt allerdings bei minus 667.000 Euro. Den Verlust begründet das Unternehmen mit den Aufwendungen für den Börsengang und gestiegene Personalkosten. Die beim Börsengang angekündigte Strategie, den Buchverlag konsequent zu einem modernen Medienunternehmen weiterzuentwickeln, setzt Eichborn jetzt um. Zusammen mit der Münchner Agentur für Drehbuchautoren, Regisseure und Schauspieler Above The Line und Ulrike Weis hat die Eichborn AG eine Agentur für Verfilmungsrechte mit dem Namen ATL Books gegründet.
Meist gelesen
stats