Egmont Interactive wird geschlossen

Dienstag, 25. September 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Girlscamp


Der Egmont-Ehapa-Verlag schließt Ende September sein Tochter-Unternehmen Egmont Interactive. Damit zieht sich der Verlag aus dem Games-Markt zurück. Egmont Interactive hatte unter dem Label Shoebox PC-Spiele wie "Wendy" und "Girlscamp" veröffentlicht. Der Verlag wolle sich wieder mehr auf das Kerngeschäft Printmedien konzentrieren, begründet eine Unternehmenssprecherin die Schließung. Den fünf Mitarbeitern von Egmont Interactive wurde gekündigt. Um die veröffentlichten Spiele kümmert sich das Hamburger Games-Unternehmen Digital Tainment Pool, mit dem Egmont Interactive im März 2000 eine Kooperation eingegangen ist. Die Zukunft des Labels Shoebox ist noch ungeklärt.
Meist gelesen
stats