Egmont Ehapa startet Magazin "iCarly"

Dienstag, 22. Juni 2010
Die Kindersendung bekommt einen Print-Ableger
Die Kindersendung bekommt einen Print-Ableger

Am 8. September bringt Egmont Ehapa in Berlin eine weitere, an einer TV-Serie aufgehängte Zeitschrift für Jugendliche auf den Markt. "iCarly - Das Magazin zur Kultserie" setzt auf dem Erfolg des gleichnamigen Fernsehformats auf Nickelodeon auf, das seit 2007 in den USA läuft, seit Februar 2008 auch auf dem deutschen Ableger des Kindersenders. Die Serie dreht sich um den Teenager Carly Shay, die mit ihren Freundinnen Sam und Freddie eine eigene Homepage mit Web-Show einrichtet. Die drei werden durch die interaktive Seite berühmt und erleben allerhand Abenteuer.

Kurz nach Sendestart hatte Niceklodeon auch die Website icarly.de online gestellt. Das Magazin verknüpft nun die Serienwelt mit dem Alltag der Fans. "Es ist die logische Konsequenz im multimedialen Hype um Miranda Cosgrove alias Carly", sagt Chefredakteur Max Boeddeker. Die Zeitschrift bringt Backstage-Berichte. Infos über die Carlys Clique sowie Tipps und Hilfe rund um das Thema Freundschaft.

Das "iCarly"-Magazin richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren. Die Druckauflage liegt bei 120.0000 Exemplaren, der Copypreis beträgt 2,95 Euro. Es erscheint alle zwei Monate. Die Vermarktung liegt bei der hauseigenen Unit Egmont Media Solutions. Die 1/1-Seite in 4c kostet 3.500 Euro. pap
Meist gelesen
stats