Eduscho Gala sponsert Radiopreis

Mittwoch, 03. August 2005

Die 55 privaten Hörfunksender, die am 2. September erstmals die "German Radio Awards" verleihen, haben nach HORIZONT-Informationen einen Sponsor gefunden: den Einzelhandels-Filialisten Tchibo mit seiner Kaffeemarke Eduscho Gala. Für die dreiwöchige tägliche On-Air-Präsenz in den Ankündigungs-Trailern auf allen beteiligten Sendern soll ein hoher 6-stelliger Betrag fließen. Einen TV-Partner gibt es nach dem Absprung von Sat 1 nicht. Ziel der "German Radio Awards" ist es, das Image der Gattung Radio zu verbessern. Anders als bei den bestehenden Radiopreisen ist die Zielgruppe die breite Öffentlichkeit - und kein Fachpublikum. Die Awards werden in einer prominent besetzten Musikshow zum Auftakt der Internationalen Funkausstellung in Berlin verliehen. Veranstalter sind 55 der knapp 70 privaten Radiosender in Zusammenarbeit mit dem nationalen Vermarkter RMS. Einige Privatstationen wie Radio Regenbogen, die eigene Awards verleihen, sind nicht mit dabei, ebenso wenig wie die Energy-Gruppe und die öffentlich-rechtlichen Sender. Letztere sollten ursprünglich zumindest in der Jury vertreten sein - doch man hat sich dann doch nicht einigen können. Initiator und Organisator der "German Radio Awards" ist Radio Hamburg mit seinem Geschäftsführer Stephan Schwenk. rp

Meist gelesen
stats