Eduard van Eyk wird CEO von Mediaedge CIA

Mittwoch, 20. Februar 2002
Eduard van Eyk leitet Mediaedge CIA
Eduard van Eyk leitet Mediaedge CIA
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mediumedge CIA WPP Mediumagentur Deutschland Mediumhaus Europa


Der Niederländer Eduard van Eyk übernimmt den CEO-Posten bei der neu formierten Mediaagentur Mediaedge CIA Deutschland. Sie ist aus der Fusion der WPP-Tochter The Media Edge und der Agentur CIA Mediahaus hervorgegangen, die WPP durch die Tempus-Übernahme erworben hat. Van Eyk stand bislang als Chairman an der Spitze von CIA New Europe und war für das Osteuropageschäft der Agentur verantwortlich.

Den Posten des COO übernimmt Hans Kratz, der zuletzt die Geschäftsführung von CIA Mediahaus alleine verantwortete. Finanzchef bleibt Jürgen Bremer. Dagegen scheint der Abschied von Mediahaus-Gründer Jürgen Ströbel programmiert. Es gilt als wahrscheinlich, dass er sich in Zukunft vorrangig seiner im vergangenen Jahr gegründeten Agentur Ströbel Communications in München widmen wird.
Meist gelesen
stats