Edeka stärkt E-Commerce abseits der Metropolen

Montag, 26. Juni 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

EDEKA


Die Lebensmittelhändler Edeka will künftig seine Ware verstärkt über das Internet verkaufen. Wie das Unternehmen mitteilte, plant Edeka in Dörfern, die keinen Supermarkt haben, in dort ansässigen Geschäften, Unternehmen und Verwaltungen Bestell-Terminals aufzustellen, um so den dortigen Kunden ein breites Angebot zur Verfügung zu stellen. Dieses Verfahren sei bereits in zwei Orten erfolgreich gestestet worden, heißt es seitens des Unternehmens. Darüber hinaus soll auch der Verkehr zwischen Lieferanten, Partnern und Konzernbereichen über das Internet verbesseert werden. Im Verbund mit 18 Handelsunternehmen sillen waren gemeinsam geordert werden. Im Oktober bringt Edeka die Kundenkarte "Edecard" auf den Markt.
Meist gelesen
stats