Eco-Verband: Internet wird ein Medium der Wirtschaft

Freitag, 19. März 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Harald Summa ECO Köln


75 Prozent des gesamten Internet-Geschäfts werden im Jahr 2001 zwischen den Firmen untereinander abgewickelt. Das entspreche allein in Deutschland einem Volumen von rund 86 Milliarden Mark. So lautet eine von mehreren Thesen, die Harald Summa, Geschäftsführer des Verbands der deutschen Internet-Wirtschaft (ECO Electronic Commerce Forum) in Köln, jetzt zum Internet-Business 2001 aufgestellt hat. Weitere Prognosen des ECO-Geschäftsführers: Ende des Jahres 2001 werden mit 150 Millionen etwa dreimal so viele Rechner weltweit erreichbar sein wie heute, wobei das weltweit stärkste Wachstum bei den Internet-Anschlüssen mit 42 Prozent bis 2001 in Deutschland zu verzeichnen sein wird. Das Internet-Geschäft mit Privathaushalten wird sich bis dahin mit rund 17 Milliarden Mark verdreifachen, während der "reale" Einzelhandel weiterhin rückläufig bleiben wird. Zudem werden die Unternehmen dann mehr als ein Drittel ihres Einkaufs und Verkaufs elektronisch abwickeln, wobei Extranet-Anwendungen und Electronic Data Interchange (EDI) via Web die treibenden Kräfte darstellen werden.
Meist gelesen
stats