Echtzeit wirbt für sein Produktportfolio

Mittwoch, 23. August 2000

Auffällig und einmalig. Zwei Attribute, die den Imageauftritt des Multimedia-Unternehmens Echtzeit kennzeichnen. Mehr als 300.000 Mark hat sich der Anbieter von internetbasierten 3D-Produkten und -Dienstleistungen den achtseitigen Beihefter im "Spiegel" wohl kosten lassen, der von der Hamburger Agentur Juno gestaltet wurde. Hinzu kommen die Konzeption und Umsetzung der drei Vorschaltseiten Raum-statt-scheibe.de, Blick-statt-klick.de und Business-statt-usual.de, die inhouse gestaltet wurden und den Imageauftritt online begleiten. Der Klick auf die Sites führt den Nutzer nach einem kurzen Moment zur Website von Echtzeit. Mit der einmaligen Aktion will das Unternehmen, das Niederlassungen in Berlin, Köln und San Francisco betreibt, auf seine steigende Professionalisierung und sein Produktportfolio aufmerksam machen. Echtzeit hat bereits große Unternehmen aus dem Banken- und Finanzbereich wie die Deutsche Bank oder die Deutsche Post auf seiner Kundenliste stehen. So hat das Multimediaunternehmen unter anderem bereits die E-Commerce-Offensive der Deutschen Bank Global E als so genannte dreidimensionale Erlebniswelt im Internet und im Intranet visualisiert.
Meist gelesen
stats