Ebay legt beim Quartalsgewinn stark zu

Mittwoch, 23. April 2003

Das Online-Auktionshaus Ebay setzt seinen Erfolgskurs fort: Im 1. Quartal 2003 beträgt der Nettogewinn 104,2 Millionen Dollar, während es im Vorjahresquartal noch 47,6 Millionen Dollar waren. Auch der Umsatz wurde fast verdoppelt: Er stieg von 245,1 Millionen auf 476,5 Millionen Dollar. Das Umsatzwachstum resultiert unter anderem aus der Übernahme des Online-Zahlungssystems Pay-Pal, das im Oktober 2002 für rund 1,5 Milliarden Dollar übernommen wurde. Der Beitrag Pay-Pals beträgt 94,2 Milliarden Dollar. Insgesamt wurden weltweit bei Ebay im 1. Quartal des Jahres Waren im Gesamtwert von 5,32 Milliarden Dollar erworben. 1,3 Milliarden Dollar davon entfallen auf Autos und Autozubehör. Angesichts der positiven Entwicklung revidiert Ebay seine Jahresprognose nach oben: Über 2 Milliarden Dollar soll der Umsatz in diesem Jahr betragen. kj
Meist gelesen
stats