Ebay kauft Skype

Montag, 12. September 2005

Das Online-Auktionshaus Ebay hat den VoIP-Anbieter Skype, Luxembourg, gekauft. Spekulationen über einen Kaufpreis von mehr als 2,6 Milliarden Dollar wurden offiziell bestätigt. "Ebay will durch die Übernahme den Online-Handel vereinfachen und hofft auf einen ähnlichen Impuls wie durch die Übernahmne des Bezahl-Services Pay-Pal", äußerte sich Ebay-Sprecher Joachim M. Guentert dazu. Der Internet-Telefonanbieter Skype soll in die Online-Auktionsplattform integriert werden und so die Kommunikation zwischen Käufern und Verkäufern erleichtern. Eine Integration von Skype in diverse Tochterunternehmen des Auktionshauses mit Hauptsitz in San José/Kalifornien hält Ebay für möglich. Ob das Telefonieren per Skype auch in Zukunft kostenlos sein wird, ist noch unklar. mas

Meist gelesen
stats