Ebay baut Mobile Commerce aus

Donnerstag, 01. Juli 2010
Ebay setzt verstärkt auf Mobile Commerce
Ebay setzt verstärkt auf Mobile Commerce
Themenseiten zu diesem Artikel:

eBay iPhone Deutschland Smart


Über mobile Apps hat Ebay weltweit Waren im Wert von mehr als 600 Millionen US-Dollar gehandelt. In Deutschland kauften die Ebay-Nutzer 2009 immerhin schon Waren im Wert von mehr als 60 Millionen US-Dollar über die iPhone-Kaufapplikation. Das soll mit einer deutschsprachigen App nun noch mehr werden. Ab voraussichtlich Mitte Juli bringt Ebay seine iPhone Verkaufsapplikation auch deutschsprachig an den Start. Die App ermöglicht es, innerhalb kürzester Zeit Angebote mit dem iPhone zu fotografieren und bei Ebay einzustellen. Auch soll es demnächst möglich sein, mit der Kamera des iPhones den Barcode eines Produkts abzufotografieren. Die entsprechenden Produktinformationen werden dann automatisch im Verkaufsformular vorausgefüllt.

In Deutschland ist die Nutzung der iPhone Kaufapplikation von Ebay in der Altersgruppe 26-30 Jahre am höchsten, gefolgt von den Altersgruppen 31-35 Jahre und 21-25 Jahre. Für 2010 erwartet das Unternehmen weltweit einen Warenumsatz von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar über iPhone & Co.

11 Prozent der Deutschen nutzen laut Go-Smart-Studie heute ein Smartphone, das entspricht rund 9 Millionen deutschen Smartphone-Besitzern. 23 Prozent, also fast 2 Millionen von ihnen, surfen damit bereits täglich mobil im Internet. 2012 werden mindestens 22 Prozent der Deutschen ein Smartphone besitzen. 71 Prozent der Smartphone-Besitzer gehen davon aus, dass sie in den nächsten zwei bis drei Jahren das mobile Internet noch stärker nutzen werden. Besonders häufig werden in Deutschland über die mobile Applikation Artikel aus den Bereichen Kleidung, Schuhe, Accessoires, Technik sowie Heim und Garten gekauft. ork
Meist gelesen
stats