EU plant Vertretung in Second Life

Donnerstag, 08. März 2007

Brüssel will eine Vertretung in der virtuellen Welt Second Life einrichten. Die EU will ihre Kommunikationsarbeit mit EU-Bürgern verbessern. Anlass für die Willensbekundung sind offenbar die jüngsten Zahlen von Second-Life-Betreiber Linden Lab. Danach sind über 54 Prozent der mittlerweile 4,4 Millione starken Bevölkerung in der 3D-Welt Europäer. Die US-Amerikaner stellen mit einem Anteil von 34 Prozent inzwischen eine Minderheit dar. Wie der EU-Auftritt aussehen soll ist noch unklar. ork

Meist gelesen
stats