EU-Kommission will schleichende Fusion von Premiere und DF1 stoppen

Montag, 10. November 1997

Der EU-Wettbewerbskommissar Karel van Miert hat CLT-Ufa, Telekom und der Kirch-Gruppe die Fortsetzung ihrer Digital-TV-Aktivitäten verboten. Ohne eine formelle Anmeldung in Brüssel und einekartellrechtliche Genehmigung dürfe die Einführung des digitalen Fernsehens nicht weiter vorangetrieben werden. Sollte die Kommission zu dem Schluß kommen, daß dies der Fall sei, könnte eineStrafe in Höhe von bis zu zehn Prozent des Umsatzes verhängt werden, drohte van Miert. CLT-Ufa undKirch-Gruppe wollen jetzt die endgültigen Pläne schnellstmöglich bei der EU-Kommission einreichen..
Meist gelesen
stats