EU-Kommission legt Plan zur Bekämpfung von Kreditkartenbetrügereien bei Web-Bestellungen vor

Dienstag, 20. Februar 2001

Die Zahl der Betrugsfälle bei Internet-Bestellungen nimmt rasant zu. Im Vergleich zu 1999 wurden von der EU-Kommission im vergangenen Jahr 50 Prozent mehr Betrugsfälle ermittelt. In der Europäischen Union sind 2000 insgesamt rund 1,2 Milliarden Mark Schaden entstanden. Die EU-Kommission hat in Kooperation mit allen am Internetgeschäft beteiligten Unternehmen einen Dreijahres-Plan angekündigt, um massiv gegen die Betrüger vorgehen zu können. So soll eine internationale Hotline eingerichtet werden, unter der Betrugsfälle gemeldet werden können. Eine Website soll zudem Aufklärungsarbeit leisten.
Meist gelesen
stats