EM.TV und Consumer Electronics führen B2B-Plattform für Licensing ein

Donnerstag, 28. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Plattform München Contentangebot Marktplatz


Ab Mitte Oktober soll die Plattform Virtual License Exchange (VLE) starten. VLE wird ein virtueller Marktplatz für den weltweiten Handel mit Merchandising- und TV-Lizenzrechten im Internet. EM.TV liefert sein Contentangebot rund um die Marken Junior und Sesamstraße sowie und internationale Events, Consumer Electronics (CE) bringt seine Kompetenzen im Internet-Handel in das 50:50-Joint-Venture VLE GmbH mit Sitz in München ein. Es ist geplant, VLE zu einem Marktplatz für Lizenznehmer und Einzelhändler auszuweiten. VLE soll bereits im 4. Quartal dieses Jahres Umsätze generieren. Die Gewinnzone ist innerhalb eines Jahres angepeilt, der Börsengang sechs Monate danach. Derzeit wird nach einem Geschäftsführer gesucht, der aus dem TV-, Merchandising-, Licensing-Umfeld stammen soll. Darüber hinaus geht die B2C-Plattform Junior-Web Anfang 2001 online. Junior-Web richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Vor allem Kids sollen den Umgang mit den Internet damit spielerisch erlernen.
Meist gelesen
stats