EM.TV steigt bei Tele München ein

Donnerstag, 16. September 1999

Was sich bereits in der letzten Woche angekündigt hatte, ist nun offiziell: Das Unterföhringer Medienunternehmen EM.TV steigt mit 45 Prozent bei Herbert Kloibers Firmengruppe Tele München ein. Das Engagement soll bei rund 750 Millionen Mark liegen. EM.TV-Chef Thomas Haffa, der einen späteren Börsengang von Tele München nicht ausschließt, wird künftig dem Beirat der Tele München-Gruppe vorsitzen. Tele München ist zu einem Drittel am ehemaligen Frauen- und neuen Champions-League-Sender TM 3 beteiligt. Mit dem EM.TV-Einstieg will Kloiber die Refinanzierung der knapp 300 Millionen Mark teuren Champions-League-Rechte - die übrigen 550 Millionen Mark trägt TM-3-Mehrheitsgesellschafter Rupert Murdoch - sichern. Hintergrund: Es gilt als ausgeschlossen, dass sich die Champions-League für TM 3 allein durch Werbeeinnahmen tragen kann.
Meist gelesen
stats