EM.TV forciert internationale Penetration der Marke Junior

Dienstag, 20. Juli 1999

Um den Unternehmenserfolg auch künftig fortzusetzen, setzt das Münchner Medienunternehmen weiterhin auf den Ausbau der Dachmarke Junior. So soll die Marke Junior in allen wesentlichen Produktbereichen etabliert werden. Auch im Ausland soll die Vermarktung vorangetrieben werden und dadurch für langfristigte Wachstumsimpulse sorgen. Der Umsatz des Unternehmens stieg im ersten Halbjahr 1999 von 23,4 Millionen Mark im Vorjahreszeitraum auf über 211,9 Millionen Mark. EM.TV führt das Wachstum vor allem auf die Geschäftsabschlüsse mit der Edel Music AG, dem Disney Channel Germany, der Egmont Holding und dem jüngsten Vertrag mit dem Privatsender Sat 1 (HORIZONT 26/99) zurück. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit, der im Vorjahreszeitraum 10,1 Millionen Mark betrug, erhöhte sich auf 121,7 Millionen Mark. Der EBDIT des Unternehmens wurde von 11,9 Millionen auf 140,6 Millionen Mark gesteigert.
Meist gelesen
stats