EM.TV blickt auf Rekordjahr zurück

Dienstag, 18. Mai 1999

Mit einer Verdreifachung des Umsatzes auf 81,4 Millionen Mark erzielte die EM.TV & Merchandising AG das bisher erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz verteilt sich zu 45 Prozent auf das Segment Merchandising und zu 32 Prozent auf TV, der jüngst geschaffene Bereich Consumer Products steuerte 23 Prozent zum Umsatz bei. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg auf 30,4 Millionen Mark und übertraf damit den Vorjahreswert deutlich, der sich auf 4,4 Millionen Mark belief. Der Jahresüberschuß nach Anteilen Dritter konnte um das Achtfache auf 1,2 Millionen Mark erhöht werden, so daß sich das Ergebnis je Aktie auf 3,96 Mark belief - eine siebenfache Steigerung. Auch die Ergebnisse des ersten Quartals sehen mit einem Umsatz in Höhe von 65 Millionen Mark vielversprechend aus. Insbesondere der Bereich TV konnte seinen Anteil an dem Ergebnis durch Junior.TV, das 50:50 Joint-venture mit der Kirch-Gruppe, deutlich ausbauen: 81 Prozent der Gesamterlöse entfielen im ersten Quartal 1999 auf das Fernsehen. Die Marke Junior, die EM.TV jüngst erworben hat, soll in den folgenden Jahren zu einer internationalen Dachmarke für qualitativ hochwertige Kinder- und Familienunterhaltung ausgebaut werden, wie Thomas Haffa, Vorsitzender des Vorstands, erklärt. Auf der DF-1-Plattform werden bereits die Kanäle Junior und K-Toon betrieben.
Meist gelesen
stats