EM-TV erhöht Quartalsverlust

Mittwoch, 28. Mai 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Quartalsverlust Fehlbetrag


Der Münchner Rechtehändler EM-TV hat im 1. Quartal einen höheren Verlust verbucht als im Vorjahr. Nach Steuern ist der Fehlbetrag von 24,5 Millionen Euro auf 29,9 Millionen Euro gestiegen. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat sich von 14,6 Millionen Euro auf 18 Millionen Euro erhöht. Der Umsatz stieg wegen eines Verkaufs von Lizenzen an der "Sesamstraße" um mehr als 60 Prozent auf 67,5 Millionen Euro. Ohne diesen Effekt hätte der Umsatz rund 20 Prozent unter dem Vorjahr gelegen, teilte das Unternehmen mit. he
Meist gelesen
stats