EM Sport Media steigert Umsatz und Gewinn

Mittwoch, 22. August 2007

Das Medienunternehmen EM Sport Media zieht für das erste Halbjahr 2007 eine positive Bilanz. Der Konzern konnte in den ersten sechs Monaten seinen Umsatz um 7,1 Prozent auf 111,7 Millionen Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebidta) beträgt 16,1 Millionen Euro, was eine Vervierfachung des Vorjahreswertes bedeutet. Der Nettogewinn ist auf 4,7 Millionen Euro gestiegen nach einem Verlust von 4,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2006. Das Wachstum führt EM Sport Media in erster Linie auf die Produktionsgruppe Plazamedia zurück. Das Sportportal Sport 1 konnte nach dem Jahr der Fußball WM in Deutschland seinen Umsatz leicht steigern und der TV-Sender DSF hielt seinen Umsatz auf dem Niveau von 2006.

Wie der Vorstand im 2. Quartal beschlossen hat, wird sich das Unternehmen in Zukunft auf den Bereich Sport konzentrieren und die Unterhaltungssparte verkaufen. Die Transaktion wird laut der "Financial Times Deutschland" die Investmentbank Dresdner Kleinwort begleiten. bn

Meist gelesen
stats