EDS wählt Technologie von Sterling Commerce für Extranet der US-Automobilindustrie

Montag, 07. September 1998

Das Systemberatungshaus Electronic Data Systems (EDS) setzt die Software von Sterling Commerce zum Ausbau eines Extranet-Projekts der amerikanischen Automobilindustrie ein. Das Extranet AutomotiveNetwork eXchange (ANX) soll weltweit bis zu 40.000 Autohersteller, Zulieferer, Händler und Finanzinstitute miteinander verbinden. Sterling Commerce unterstützt dabei die ANX-Kunden bei der Verwaltung ihrer Handelsgemeinschaften, wodurch unter anderem der elektronische Austausch von Bestellungen,Lieferscheinen und Dokumenten für den Zahlungsverkehr ermöglicht wird. ANX Services ist ein Projekt der Automotive Industry Action Group (AIAG), des Verbands der nordamerikanischen Fahrzeughersteller und -händler. Die EDS, ehemalige Tochter von General Motors, wurde von ANX Services zum alleinverantwortlichen Dienstleister für die Durchführung des Projekts bestimmt.
Infolinks:
EDS, Sterling Commerce
Meist gelesen
stats