EA vergibt europaweiten Online-Etat an Wieden + Kennedy

Mittwoch, 27. Juni 2007

Wieden + Kennedy in Amsterdam hat sich den europaweiten Online-Etat des Computerspiele-Herstellers Electronic Arts (EA), Genf, gesichert. Die Agentur, die auch im klassischen Bereich für EA tätig ist, hatte zuvor bereits die Microsite Kahrashin.com zum Launch des Spiels "Burnout Dominator" umgesetzt. Für das mehr als 1 Million Euro schwere Budget wird Wieden + Kennedy interaktive Arbeiten für alle europäischen Spiele und Adaptionen US-amerikanischer Spiele entwickeln.

Ein erster Erfolg für die Agentur, die sich künftig verstärkt im Online-Bereich engagieren will. So wurde kürzlich die Position des Interactive Creative Directors neu geschaffen und mit Joakim Borgström besetzt, der zuletzt Creative Director und Partner bei Doubleyou in Barcelona war. stu

Meist gelesen
stats