E-Plus startet breite Kampagne für I-Mode

Dienstag, 12. März 2002

Der Mobilfunkanbieter E-Plus hat am heutigen Dienstag eine breit angelegte Kommunikationskampagne für seine I-Mode-Angebote gestartet. Diese machen es möglich, über das Handy Fotos, Musik und Filme zu empfangen. Die Kampagne umfasst drei TV-Spots, Printwerbung, Street Promotion, Relationship Marketing, Messe- und POS-Werbung.

Verantwortlich zeichnet die BBDO Group Germany, die Mediaplanung liegt bei Initiative Media, Hamburg. Insgesamt steht ein Etat in zweistelliger Millionenhöhe zur Verfügung. Mit der Werbung für die I-Mode-Dienste, die am kommenden Freitag starten werden, sollen vor allem drei Zielgruppen angesprochen werden: Technik-interessierte "Early Adopters", spaßorientierte Handy-Jugendliche und berufliche Nutzer.

Die TV-Spots, die auf allen reichweitenstarken Sendern laufen werden, drehen sich um die Figur des hilfreichen Begleiters, der I-Mode verkörpern soll. Dieser wird in jeweils anderen Alltagssituationen als Stoffpuppe dargestellt, die einem Menschen behilflich ist.
Meist gelesen
stats