E-Max von Pro Sieben in McDonald’s-Filiale

Freitag, 27. November 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

ProSieben Kaufbeuren Ladenkette Diskothek


Das Point-of-Sale-Medium der Pro Sieben Unternehmen Media Art und Pro Sieben Digital Media findetsich jetzt auch in einer MCDonald”s-Filiale in Kaufbeuren. Bisher wurde E-Max unter anderem in Diskotheken, Ladenketten und Fitness-Studios eingesetzt. Zur Möglichkeit der Ausweitung von E-Max auf weitere McDonald”s-Filialen wollte sich Pro Sieben noch nicht äußern. Mit E-Max können die Kunden ihr Programm via Internet zusammenstellen und es dann über Astra auf der E-Max-Workstation empfangen. Die Programminhalte sind werbefinanziert und werden den Kunden daher kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Werbefenster werden automatisch ins Programm eingespeist. Der TKP liegt bei 25 Mark.
Meist gelesen
stats