E-Content Forum geht im Februar in die zweite Runde

Freitag, 06. Dezember 2002

Holger Jung, Präsident GWA und Gründer der Agentur Jung von Matt sowie Rafat Ali, Paid Content-Spezialist aus London, sind die Keynote Speaker des zweiten E-Content Forums in Wiesbaden vom 13. und 14. Februar 2003. Der zweitägige Fachkongress bietet ein abwechslungsreiches Vortrags- und Diskussionsprogramm für alle Verantwortlichen, die digitale Inhalte produzieren, vertreiben und in ihrer Kommunikation nutzen.

"Content bewegt Geld" ist das Motto des ersten Kongresstages. Warum dem so ist, wird rund um das Thema Paid Content von Experten und Praktikern ausführlich vorgestellt. Rafat Ali erläutert in seiner Keynote Status und Zukunft des Paid Content-Marktes in den USA und England. Am Nachmittag erweitert Jak Boumans, Electronic Media Reporting, die Perspektive mit einem europäischen Marktüberblick. Weiterhin kommen zahlreiche Experten und Praktiker zu Wort, die über die Erwartungen der Nutzer und erfolgreiche Geschäftsmodelle aus eigener Erfahrung berichten werden. Den Abschluss bildet eine Paneldiskussion, die Alexander von Reibnitz, VDZ, mit Key Findings aus der aktuellen Paid Content-Studie des VDZ einleiten wird.

Content als integraler Bestandteil der Kundenkommunikation ist Gegenstand des zweiten Kongresstages, der mit "Content bindet Kunden" überschrieben ist. Holger Jung beschäftigt sich in seiner Keynote mit dem Stellenwert des Inhaltes in der digitalen Kommunikation ("Ohne Content kein Momentum"). Michael Volkmer von der Multimediaagentur Scholz & Volkmer und Hans-Ulrich von Freyberg, Geschäftsführer des Content-Anbieters Cocomore, berichten aus ihrer jeweiligen Perspektive über Content im Kommunikationsmix. Die Rolle digitaler Inhalte in der Unternehmenskommunikation, dem Verlagsmarketing und im Zusammenspiel mit interaktivem Marketing wird den Tag weiterhin prägen. Auch hier bildet die Paneldiskussion mit einem Blick in die Zukunft den Abschluss des Tages.

Medienpartner des E-Content Forums ist HORIZONT. Ausführliche Informationen und Anmeldung unter: www.e-content-forum.de.

Meist gelesen
stats